KNIE Zug TS2020

KNIE Zug TS2020

Hersteller: simtrain , Hersteller Artikel-Nr.: 6041
KNIE Zug Boxversion
Lager
SFr. 29.90
zzgl. Versandkosten
KNIE Zug Download Aktion!
Lager
SFr. 24.90 SFr. 19.90


Zirkus KNIE am Gotthard

jetzt lieferbar

 

Artikelnr.:  6041
Publisher: simtrain.ch
Entwickler: simtrain.ch
Sprache: Deutsch
Version: 1.0

 

Der Zirkus kommt mit Zelt und Musik !

Der Schweizer Nationalzirkus KNIE ist seit über 100 Jahren jedes Jahr unterwegs durch die Schweiz.

Die jährliche Reise des Zirkus Knie beginnt im Frühjahr und dauert bis zum Herbst. Zuerst in Rapperswil
wird das Jahresprogramm gestartet, dann geht es durch die ganze Schweiz von Ort zu Ort. Und die Reise
wird weitestgehend mit der Bahn gemacht.  Zwei komplette Züge mit Flachwagen (Rungenwagen) sind
für den Transport nötig. Die weissen Mannschaftswagen prägen das Bild dieser Züge.

Mit Traktoren werden die Zirkuswagen zum Bahnverlad gebracht und dort auf den bereitstehenden Zug
verladen. Und oft schon zu nächtlicher Stunde geht die Reise los zum nächsten Spielort. Dort wird
abgeladen, Zelt aufgebaut, alles hergerichtet und schon bald ist alles bereit für die erste Vorstellung am
neuen Spielort.

Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Circus Knie tauften die Familie Knie, der Stadtpräsident von Rapperswil
und der CEO der SBB Ende November 2018 zwei Lokomotiven mit dem Werbeanstrich des Zirkus.
Die Re 4/4“ 420 297-1 als Zugpferd von SBB Cargo und die Re 460 058-1 von SBB Personenverkehr.
Letztere ist in diesem Paket enthalten.
 
Neu in „Zirkus Knie am Gotthard“ ist die Beladung und das Entladen der Güterwagen. Dies stellt u.a. auch
gewisse Anforderungen an Sie als Lademeister, denn es sollen ja alle Züge nach Vorgabe beladen werden.

Für den Verlad stehen Ladestationen zur Verfügung. An diesen Ladestationen sind die entsprechenden
Zirkus-Fahrzeuge bereit zum Verlad. Der Verlad erfolgt mit zirkuseigenen Traktoren, die auch bereit stehen.
 
„Zirkus Knie am Gotthard“ bringt etwas von dieser Atmosphäre ins Wohnzimmer. Spielen Sie einmal
Verlademeister und Lokführer, begleiten Sie den Zirkus von Ort zu Ort und geniessen Sie die Stimmung.
Lassen Sie sich verzaubern von abendlichem Lichterglanz und Zirkusmusik oder organisieren Sie mal
selbst den ganzen Verlad des Zirkus.

Hilfsvideo zeigt wie die Beladung abläuft.

 

 

Die Lokführer-Aufgaben


KNIE_01_Transport nach Altdorf:

Der Zirkus war bis gestern in Göschenen. Jetzt haben die Zirkus-Leute ihre Wagen zur alten Auto-Verladerampe
gebracht und Ihre Aufgabe ist es jetzt, dies auf Ihren Zug zu verladen und zum neuen Spielort in Altdorf zu bringen.

 

KNIE_02_Abendfahrt zum Zirkus:

Für die Bewohner des Urnerlandes macht der Zirkus eine Nachtvorstellung. Mit einem Extrazug werden die
Einwohner von Göschenen und dem Urserental, von Wassen, Gurtnellen, Amsteg und Erstfeld nach dem
Festplatz gebracht. Sie machen diese nächtliche Fahrt.

 

KNIE_03_Verladearbeit in Altdorf:

Die Vorstellung ist zu Ende und schon kurz danach wurde mit dem Abbau der Anlage begonnen.
Die Zirkusleute haben die Wagen gepackt und schon am frühen Morgen ist alles zum Verlad bereit.
Ihre Aufgabe als Lademeister und Zugchef ist es, zwei Züge zusammen zu stellen für den Weitertransport des Zirkus.



Knie_04_Der Zirkus zieht weiter:

Die Züge sind bereit. Holen Sie jetzt noch die Zirkusleute ab und fahren Sie dann zuerst den einen Zug nach Flüelen,
wo Sie ihn abstellen für die spätere Weiterfahrt. Dann holen Sie den zweiten Zug und fahren den zum Urnersee.

 

KNIE_05_Transport nach Altdorf, Kurzfassung:

Die zeitlich aufwendige Aufgabe KNIE_01 kann hier in Kurzform gefahren werden.
Die Fahrt ist die gleiche wie Knie_01, aber der Zug ist beim Start schon beladen.

Test-Bericht KNIE-Zug von Railsimulator.net:
https://www.railsimulator.net/thread/15226-die-railsimulator-net-rezension-zirkus-knie-zug-von-simtrain/

Hinweis: Für die Szenarios benötiegn Sie den Gotthard Panorama Express von simtrain.ch  Hier zu finden

Systemvoraussetzungen:

Train Simulator 2012-2020   - für die Szenarios den Gotthard Panorama Express von simtrain.ch
64 Bit-Betriebssystem: Windows 7 / 8 /10
3,0 GHz PC oder anderer Dual Core Prozessor
8,0 GB RAM
Direct X 9.0c kompatible Grafikkarte mit 1024 MB Videospeicher
230 MB freier Festplattenspeicher

Screenshots