Neue DTG Titel

London Transport Heritage

Hersteller: Dovetail Games DTG , Hersteller Artikel-Nr.: 50877
Bezeichnung  Lager  Preis Menge
London Transport Heritage London Transport Heritage Download London Transport Heritage Download SFr. 17.85


London Transport Heritage Collection

Train Simulator 2017




Die besten Modelle von London Transport sind mit dem London Transport Heritage Pack nun für Train Simulator verfügbar, inklusive klassische Modelle der Capital Traction Company.

1938er Tube Rollmaterial
Wie der Name suggeriert wurde das 1938er Rollmaterial kurz vor dem Zweiten Weltkrieg auf der „Deep-Level Tube“ eingeführt. Insbesondere die Metro-Cammell-Baureihe des 1938er Rollmaterials verbrachte die ersten 50 Jahre auf den Bakerloo, Northern, Picadilly und Central Linien sowie auf der unterirdischen East London Line. Als deren Betriebsdienst für die londoner Bahn 1988 zu Ende ging, wurde viel 1938er Rollmaterial verschrottet, nur einige Wagen wurden aufbewahrt. Allerdings wurden auch einige Einheiten an Network SouthEast verkauft für den Einsatz auf der Isle of Wight.

Erstaunlicherweise dient das ehemalige 1938er Rollmaterial der Isle of Wight heute noch zwischen Ryde und Shanklin unter der Bezeichnung BR Class 483. Mit unglaublichen 80 Jahren ist es das dienstälteste Passagier-Rollmaterial des Vereinten Königreichs!

Bei Train Simulator wird das 1938er Rollmaterial im für die Northern Line typischen Modell wiedergegeben, voll ausgestattet mit authentischen Zielort-Metallschilder und Werbung. Die Fahrt mit dem berühmten Tube Rollmaterial in den Heritage-Aufträgen ist eine herausfordernde, aber auch einzigartige und bereichernde Erfahrung.

GWR 5700 Class
Es ist kein Geheimnis, dass die GWR ihre Tenderloks liebte. Man muss festhalten, dass alle sich als sehr vielseitig und nützlich erwiesen. Die 5700 Class hingegen war zweifelsohne die erfolgreichste. Heute als „Pannier Tank“ bekannt war die Flotte 5700 Class von GWR 863 Einheiten stark. Sie wurden eingesetzt für leichte Güter, beim Rangieren, für Passagier-, Zweig- und sogar Hauptlinientransporte.

Ihr Ruf und Ihre Verbreitung machten die Lok zu einer beliebten Arbeitstier bei kleineren Gesellschaften selbst nach dem Ende des Dampfzeitalters. London Transport hat eine Handvoll bis in die frühen 1970er Jahre für begleitende Aufgaben wie Streckenbau oder -unterhalt eingesetzt.

BR Class 20
Mit dem Ende der Dampfepoche benötigte das britische Bahnnetzwerk eine ganz neue Generation von Triebfahrzeugen. English Electric war das erste Unternehmen, das die frühen britischen Dieselloks zum Erfolg brachte. Eines ihrer Pioniermodelle, die Type 1, wurde als Lokomotive für gemischte Güterzüge konzipiert. Im Alleingang und dank Ihrer Zuverlässigkeit konnte sie eine große Anzahl Dampfloks sowie andere frühe Dieselloks ersetzen. In den letzten Jahren war die verbleibende Type 1 Flotte, die als Class 20 neu klassifiziert wurde, normalerweise im Einsatz bei Streckenbau und -unterhalt, oder natürlich auch für Passagier-Ausflüge.

In der London Transport Heritage Collection erscheint die BR Class 20 No. 20142 in ihrer neuen kastanienbraunen und goldenen Lackierung, da die Class 20 für ihre Streckenbau- und Streckenunterhaltseinsätze auf London Underground Linien wie auch bei speziellen Feiern bekannt ist. Die Class 20 erhielt von Bahnenthusiasten den Spitznamen „Chopper“. Grund dafür sind ihre unverwechselbaren Betriebsgeräusche bei schwerer Ladung, die einem Helikopterpropeller gleichen. Jetzt erhalten Sie die Gelegenheit, diesen Klassiker auf Herz und Nieren zu prüfen und bei Einsätzen durch die Landschaft schneiden zu lassen.

Inhalt:

  • LU 1938 Tube Rollmaterial in kastanienbrauner London Transport-Lackierung
  • Ex. GWR 5700 Class in kastanienbrauner und goldener London Transport-Lackierung
  • BR Class 20 in kastanienbrauner und goldener London Transport-Lackierung
  • Mk2 Wagen in Network SouthEast-Lackierung
  • “Push-pull“-Wagen in Southern Green-Lackierung
  • BR Standard Güterwagen, TTA Tankwagen und Containerflachwagen
  • Fiktive London Transport Heritage Strecke

Enthaltene Szenarien:

  • [1938] Rote Rote Linie
  • [1938] Alte Schule
  • [1938] Der Veteran kehrt zurück
  • [Pannier] Wassermangel
  • [Pannier] Die Heritage Show
  • [Class20] Eine steinerne Klasse
  • [Class 20] Das Arbeitspferd
  • [RailfanModus] Breakwater Docks
  • [RailfanModus] Spinswit Harbour
  • [RailfanModus] St Paul's

Hauptmerkmale:

  • 1938er Rollmaterial, BR Class 20 und GWR 5700 Class in London Transport-Lackierung
  • Passagier- und Frachtrollmaterial
  • Fiktive London Transport Heritage Strecke
  • Eine Vielfalt an Assets inbegriffen für neue oder unerfahrene Streckenbauer
  • 7 Karriere-Szenarien und 3 Szenarien für den Railfan-Modus
  • Fahrassistenzsystem für die Pannier Tenderdampflokomotive
  • Kompatibel zum „Schnellen Spiel“

Systemvoraussetzungen:
Train Simulator 2017
Windows 7 / 8.1
Prozessor: 2,8 GHz Core 2 Duo (3,2 GHz Core 2 Duo empfohlen), AMD Athlon MP (Multiprozessor oder vergleichbar)
4 GB RAM
Grafikkarte: 512 MB - 1 GB mit Pixel Shader 3.0 (nur AGP PCIe)
40 GB freier Festplattenspeicher
Sound: Direct X 9.0c kompatibel
Andere Voraussetzungen: Breitband-Internet Verbindung
Zusätzlich: Quicktime Player wird zum Abspielen von Videos benötigt

Für das Spiel ist eine einmalige Aktivierung über Steam erforderlich. Dazu wird eine Internetverbindung benötigt.

Hinweis:  Mit dem Kauf dieses Add-Ons erhalten Sie von uns eine Seriennummer. Das Add-On muss anschließend über Steam heruntergeladen und aktiviert werden. Dafür ist ein Steam-Account sowie eine aktive Internetverbindung erforderlich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Installationsanleitung.

Screenshots
Total: SFr. 0.00
Währung
   TS2017 SET




Ge44 Zug Heidi-Express