Neue DTG Titel

Netherfield: Nottingham Route

Hersteller: Dovetail Games DTG , Hersteller Artikel-Nr.: 50876
Bezeichnung  Lager  Preis Menge
Netherfield: Nottingham Route Netherfield Download Netherfield Download SFr. 24.90


Netherfield: Nottingham Network Route

Train Simulator 2017


Historische Frachtoperationen von unzähligen Bergwerken die steilen Hänge bis Nottingham hinunter sowie eine breite Auswahl an Dampflok-Ikonen erwarten Sie in diesem Add-On für Train Simulator!

Die lange Geschichte der Güterzüge rund um Nottingham begann um 1850, als unter der Aufsicht der Ambergate, Nottingham, Boston & East Junction Railway ein Ost-West-Verbindungsstück nach Grantham entstand. Nahe der Kleinstadt Netherfield in Colwick am ursprünglichen westlichen Ende der Strecke wurden unzählige Nebengleise und -strecken gebaut, damit die vielen Güter mit Pferdewagen nach Nottingham transportiert werden konnten. Grund dafür war die Midland Railway, die sämtlichen Güterverkehr durch ihre Stationen verbot.

Da sich die Midland Railway schon behauptet hatte, erlangte sie das Monopol über den Kohletransport in Nottinghamshire und Derbyshire. Doch die Great Northern Railway, die bald die ANB&EJR übernahm, war fest entschlossen, in diesen lukrativen Markt einzusteigen. Da die ursprüngliche Ambergate Line nur die Außenbezirke von Nottingham erreichte, benötigten Weitertransporte in die Stadt hinein stets Streckennutzungsrechte. Um die Konkurrenz der GNR im Kohletransport fernzuhalten, erhob die Midland Railway für diese Nutzungsrechte unerschwingliche Gebühren. Im Gegenzug entschied die GNR, dass ein eigenes Streckennetz und Infrastruktur günstiger ausfallen würde.

Eine Erweiterung von Colwick nach Nottingham zur neuen London Road Station sowie unzählige, weitere Nebenstrecken über Daybrook zu den vielen Bergwerken in den Kohlefeldern von Derbyshire wurden in Kürze errichtet. Der erste GNR-Lokschuppen in Colwick wurde 1875 fertiggestellt. Kaum war das Streckennetz vollendet, rollte auch schon tonnenweise Kohle aus dem Norden in die Stadt, was unmittelbar zu einem weiteren massiven Ausbau der Nebengleise und Depots führte.

Jedoch waren die GNR und die Midland nicht die einzigen Eisenbahnunternehmen in dieser Region. Mit Strecken zwischen Annesley und Woodford Halse südlich von Rugby, die bis zu 40 Mal täglich befahren wurden, war die Great Central ebenfalls ein namhafter Mitstreiter im Konkurrenzkampf um die wertvolle Kohle.

Doch kann nichts ewig fortbestehen. Das Ende des Dampfzeitalters und der allmähliche Rückgang der Kohlenachfrage führte auch zum Ende von Nottingham Victoria. Zudem bewirkten die Optimierungsbestrebungen unter der zentralisierten British Railway, dass viele Streckenabschnitte lahmgelegt wurden. Bald schon gehörte das geschäftige Treiben in Nottinghamshire zur Vergangenheit.

Doch können Sie am Steuer von klassischen Lokomotiven dieses betriebsame Netzwerk um Nottingham in authentischen und herausfordernden Szenarien wieder zum Leben erwecken!

Enthaltene Lokomotiven:

  • Stanier Class 8F
  • Fowler Class 4F
  • Robinson Class O4
  • Thompson Class B1
  • Sir Nigel Gresleys V2

Enthaltene Karriere-Szenarien:

  • Fußball-Sonderzug
  • Eisenerzwagons nach Colwick   
  • Kohletransport nach Colwick
  • Annesley Dido
  • Windcutter-Leerwagen nach Annesley
  • Umleitung wegen Tunnelschließung
  • Gaswerk-Leerwagen nach Linby
  • Kohle-Leerwagen von Colwick nach Hucknall
  • Enthaltene Szenarien für den Railfan-Modus
  • Bulwell Common
  • Hucknall Central
  • Nottingham Victoria

Hauptmerkmale:

  • 40 Streckenmeilen in der Region um Nottingham – Erleben Sie Großbritannien in der Nachkriegszeit zwischen 1948 und 1965
  • Fünf Dampflok-Ikonen: die Stanier 8F, Fowler 4F, Robinson Class O4, Thompson Class B1 und die Sir Nigel Gresleys V2
  • Eine breite Auswahl an Rollmaterial dieser Epoche, von Personenwagen über Güter- und Kohlewagons bis hin zu Vieh- und Milchwagen
  • 8 herausfordernde Karriere-Szenarien
  • 3 Szenarien für den Railfan-Modus
  • Kompatibel zu „Schnelles Spiel“

Systemanforderungen:
Train Simulator 2017
Windows 7 / 8.1
Processor: 2.8 GHz Core 2 Duo (3.2 GHz empfohlen), AMD Athlon MP oder ähnlichen
4 GB RAM
Grafikkarte: 512 MB - 1 GB mit Pixel Shader 3.0 (nur AGP PCIe)
40 GB freier Festplattenspeicher
Sound: DirectX 9.0c kompatibel
Andere Voraussetzungen: Breitband-Internet Verbindung
Zusätzlich: Quicktime Player wird zum Abspielen von Videos benötigt

Für das Spiel ist eine einmalige Aktivierung über Steam erforderlich. Dazu wird eine Internetverbindung benötigt.

Hinweis:  Mit dem Kauf dieses Add-Ons erhalten Sie von uns eine Seriennummer. Das Add-On muss anschließend über Steam heruntergeladen und aktiviert werden. Dafür ist ein Steam-Account sowie eine aktive Internetverbindung erforderlich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Installationsanleitung.

Screenshots
Total: SFr. 0.00
Währung
   TS2017 SET




Ge44 Zug Heidi-Express